Offene Veranstaltungen

(Anmeldung bitte über die jeweilige Volkshochschule direkt - dort ist für die VHS eine kleine Gebühr zu zahlen)

 

2019 Frühjahrssemester

 

Erbrecht
Erbengemeinschaft - gemeinsamer Grundbesitz - Teilungsversteigerung

Oft gibt es nach dem Tod mehrere Erben – wie geht man damit ordnungsgemäß um, was muss ich beachten, damit mir keine Nachteile entstehen und dennoch eine ordentliche Abwicklung gewährleistet ist?

 

Auf welche Fristen muss ich achten? Wie läuft eine Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft? Es wird gegenübergestellt, wie eine gerichtliche Auseinandersetzung abläuft und welche Möglichkeiten es gibt, dies außergerichtlich abzuwickeln. Wie werden Pflichtteilsansprüche berechnet, wenn einer gerade nicht Erbe wurde und nun Ansprüche zu erfüllen sind. Welche Auskunftspflichten –und Rechte gibt es im Gesetz? Wie läuft eine Teilungsversteigerung ab und auf welche Umstände muss geachtet werden? Anhand von Beispielen wird die Auseinandersetzung einer Erbengemeinschaft vom Todesfall bis zur Verteilung des Erlöses dargestellt. Fragen der Zuhörer sind willkommen.

 

Der Referent ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Zeit: Mittwoch, 15.05.2019, 17:30-19.00 Uhr

 

 

 

Scheidungsrecht -
gemeinsame Immobilie und Kredite; Unterhalt und weitere Scheidungsfolgen

Im Rahmen einer Trennung und Scheidung muss auch geklärt werden, wie es sich mit dem Vermögen verhält. Gibt es einen Anspruch auf Zugewinn? Was muss kurzfristig veranlasst werden, um die eigenen Rechte zu schützen? Was geschieht mit dem gemeinsamen Haus? Wie komme ich aus gemeinschaftlichen Schulden raus? Welche steuerlichen Nachteile drohen beim Auszug aus dem gemeinsamen Haus?  Anhand von Beispielen wird erläutert, wie man ein solches Verfahren gestalten kann.   Fragen der Zuhörer sind ausdrücklich willkommen und werden nach Möglichkeit im Vortrag berücksichtigt. 

Der Referent ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Dienstag, 16.04.2019, 17:30-19:00 Uhr

 

 

Erbrecht Pflichtteilsansprüche, Schenkungen vor dem Tod

Nach einem Todesfall ergeben sich regelmäßig erbrechtliche Fragen. Dies betrifft oft auch die Frage, welche Pflichtteilsansprüche gibt es? Wer hat überhaupt Ansprüche? Was ist dabei zu beachten? Wie ist es mit Schenkungen in der Vergangenheit? Was muss beachtet werden, damit die eigenen Rechte gewahrt werden? Welche Kosten sind in Abzug zu bringen? Wie läuft ein gerichtliches Verfahren ab? Wie kann man ein außergerichtliches Verfahren gestalten?  Welche Auskunftsansprüche bestehen? Wie wird die Wertermittlung durchgeführt? Die Veranstaltung soll den Zuhörenden die Gelegenheit geben, eigene Fragen einzubringen. 

 

Der Referent ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Familienrecht, Fachanwalt für Erbrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Zeit: Dienstag, 19.04.2019, 17:30-19.00 Uhr

 

 

 

 

2018

Nachlassabwicklung - was muss ich als Erbe beachten?

Was sind die ersten wichtigen Schritte zum Schutz meiner Rechte? Wie reagiere ich auf Forderungen? Wann kommt eine Ausschlagung in Betracht? Welche Möglichkeiten bestehen, wenn Fristen versäumt wurden?
Eine Ausschlagung kann auch der Weg sein, um mehr zu erhalten, wie geht das? Wie verhält es sich mit Vermögensübertragungen vor dem Tod? Anhand von Beispielen wird auf die wichtigsten Konstellationen eingegangen. Fragen aus dem Publikum sind willkommen.

Der Referent Markus A. Becker ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Zeit: Mittwoch, 14.11.2018, 17:30-19.00 Uhr

 

 

Trennung und Scheidung

Nach einer Trennung ergeben sich viele Fragen: Wie wird Unterhalt für Ehegatte und Kinder berechnet, welche Fristen müssen beachtet werden? Wer bleibt in Haus/Wohnung? Welche Konsequenzen sind damit verbunden? Wer zahlt die Kredite? Was ist mit gemeinsamen Eigentum? Welche Rechte gehen verloren, wenn man einfach abwartet? Anhand von Beispielen werden die wichtigsten Aspekte erörtert. Fragen aus dem Publikum sind willkommen.

Der Referent Markus A. Becker ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Zeit: Mittwoch, 24.10.2018, 17:30-19.00 Uhr

 

 

Erbrecht - Ärger nach dem Erbfall - Berliner Testament

Durch ein Berliner Testament ist der überlebende Ehegatte oft Pflichtteilsansprüchen ausgesetzt und er ist überdies oft an das Testament gebunden. Nicht selten gibt es Auseinandersetzungen mit Abkömmlingen. Wie dies abgewickelt wird und worauf man achten muss, um Schaden zu vermeiden, wird anhand von Beispielen erläutert. Dies betrifft insbesondere Pflichtteilsklauseln, Auskunftsansprüche, Schenkungen, Vorempfänge. Fragen aus dem Publikum sind willkommen.

Der Referent Markus A. Becker ist Rechtsanwalt und Mediator, Fachanwalt für Erbrecht, Fachanwalt für Familienrecht in Koblenz

Ort: VHS Koblenz, Hoevelstraße 9
Zeit: Mittwoch, 26.09.2018, 17:30-19.00 Uhr

 

 

 

 


Keine Nachrichten verfügbar.

Markus A. Becker, M.M.
Rechtsanwalt und Mediator

Anschrift Kanzlei Koblenz

Neustadt 19/Schloßrondell
56068 Koblenz

Telefon: 0261/9143370
Fax: 0261/9143380

Steuer-Nr.: 214/5781/5468

E-Mail: info(at)becker-recht.de

Kontaktformular